Montag, 29. August 2016

Weihnachten das ganze Jahr No. 10


Freude ist ein Zeichen,
dass man dem Licht nahe ist.
Edith Stein


Guten Morgen ihr Lieben,



ich danke euch ganz herzlich für die vielen Besuche und netten Kommentare hier auf meinem Blog. Heute habe ich eine Abkühlung, nämlich eine Weihnachtskarte.

Vor einiger Zeit habe ich dieses Hintergrundpapier selber gestaltet. Es ist ja sehr farbintensiv (schade, hier sieht man gar nicht, wie sehr das orange "leuchtet") und so ist es erst einmal in die Vorratskiste gewandert. Wie ihr sehen könnt, habe ich damals verschiedenes getestet. Die kleinen Punkte sind entstanden, weil ich mit einem Stempel aus dem SU-Set "Gorgeous Grunge", einem farblosen Stempelkissen und Emossingpulver das Papier bestempelt habe. Danach habe ich mit Stempelfarben in rot-orange sowie Bursho-Pulver experimentiert.
Nun kam der niedliche Digi-Stamp ´"Hanging the Star" von Mo Manning dazu. Hier habe ich wieder die Copic-Ciao-Stifte ingesetzt. Damit gelingen die Farbverläufe sehr gut. Das Anzügle ich in verschiedenen türkis-hellblau-gelb Tönen entstanden.
Mehr braucht diese Karte nicht. Aus diesem Grund habe ich auf weiteren Schnick-Schnack verzichtet und sie soz. als CAS-Karte gearbeitet.

Ich bin gespannt, wie euch die Karte gefällt.

Liebe Grüße - eure Andrea


Meine Materialliste:
Cardstock: weiß und orange
Hintergrund: selber gestaltet
Digi: Mo Manning "Hanging the Star"
Copic-Ciao-Stifte
hier werde ich meine Karte zeigen:

Samstag, 27. August 2016

Schön dich zu kennen

Es ist ein ungeheures Glück,
wenn man fähig ist,
sich freuen zu können.
George Bernhard Shaw

Guten Morgen liebe Bloggerwelt,


neulich hat mir die liebe Anja-Bastelkücken einen dicken Umschlag geschickt. Darin lagen ein paar Kleinigkeiten, die wir uns gegenseitig ausgeliehen hatten. Die liebe Anja war dann noch so großzügig und hat mir weitere Glitzersteine dazu gelegt. Und da man Dinge, die man sich ausleiht, auch schnell wieder zurück geben sollte, habe ich als kleines Dankeschön, diese Begleitkarte für sie gewerkelt.

Auch hier kam das vor Kurzem selber gestaltete Designpapier zum Einsatz. Ich habe euch ja am Donnerstag schon beschrieben, was ich alles zur Hand hatte. Hier bin ich allerdings mit den Acrylfarben weiß und rot ausgekommen und der Holzstempel kam auch nicht zum Einsatz.

Aber... endlich konnte ich wieder einmal das Stempel-Set "Perfect Blend" von SU nutzen. Der Spruch "coffee & friends are the perfect blend", passt so supergut. Der grüne Becher ist aus einem Papierrest ausgeschnitten, den ich ebenfalls mit der Gelli-Platte gemacht  hatte. Ich habe die Becher und Deckel mit brauner Stempelfarbe abgedrückt und anschließend Embossingpulver in kufer eingestreut. Alle Teile am Schluss ausgeschnitten und mit 3D-Pads in unterschiedlicher Stärke übereinander geklebt - fertig!

Ich hoffe, euch gefällt diese kleine Spielerei und freue mich jetzt schon über einen netten Kommentar.

Liebe Grüße - eure Andrea

Meine Materialliste:
Cardstock: sand und rot
Stempel: SU "Perfect Blend"
Gelli-Platte, Acrylfarben, Embossingpulver
Archival-Stempelkissen braun, Glitzersteinchen
Leinenfaden
hier werde ich meine Karte zeigen:

Freitag, 26. August 2016

Kleine Notfallbox

Kleine Freuden 
sind die Stufen
zum Glück.
Brigitte Theilen

Guten Morgen ihr Lieben,


herzlichen Dank für eure netten Kommentare über die ich mich wieder dolle gefreut habe.
Ich hatte ja berichtet, dass ich als Gastdesigner für Katrin verschiedene ihrer tollen Boxen ausprobieren darf. Heute möchte ich euch die "Gute Besserung Box" zeigen.

Als ich die E-Mail von Katrin mit der Anleitung bekommen und geöffnet hatte, habe ich erst einmal gedacht "oh ja - ganz schon viel zu schneiden". Aber das bleibt ja Jedem selber überlassen. Ich habe für meine kleine Notfallbox alle Teile, wie in der Anleitung beschrieben vorbereitet.

Ein Glück, die liebe Katrin hat für die Box, das Inlay und das Designpapier jeweils einen extra Bogen gestaltet. Ich habe dann einfach jedes fertig geschnittene Teil auf den Bogen gelegt und so immer den Überblick behalten. Bei dem Designpapier war in meinem Fall die "Richtung" wichtig. Ich habe insgesamt einen Bogen 30,5 x 30,5cm braunen Cardstock und 2 Bögen Designpapier der Größe 15 x 30 cm verbraucht.
Witzig ist der Verschluss der Box. Ich habe mich zu Beginn gewundert, wie der Verschluss funktionieren soll. Doch je weiter ich mit dem Bau der Box voran gekommen bin, desto klarer wurde mir, wofür die kleine Lasche ist und wie Kartin sich das gedacht hat. Cooler Gag!

Nun bin ich gespannt, wie euch die kleine Notfallbox gefällt. Ich habe sie mit Gummibärchen, Tee und einem Päckle Ta-Tü's befüllt. Aber der Phantasie sind ja bei der Befüllung keine Grenzen gesetzt.

Liebe Grüße - eure Andrea

MeineMaterialliste:
Cardstock in braun
Designpapier: DekoTime
Stempel: weiß ich nicht mehr
Stanzen: JoyCraft und NellieSnellen
Glitzersteinchen und Leinenfaden
hier werde ich mit meiner Box teilnehmen:

Donnerstag, 25. August 2016

Alles Gute

Wenn du erkennst,
 dass es dir an nichts fehlt,
gehört dir die ganze Welt.
Laotse

Hallo Bloggerwelt,



auch heute darf ich mich wieder für eure lieben Besuche und Kommentare bei euch recht herzlich bedanken.

Für eine ganz süße Bastelfreundin brauchte ich eine Geburstagskarte. Und da sie, wie wir einen Stubentiger besitzt und ich mich auch bei der aktuellen Challenge von Animalsfriends eintragen möchte, habe ich zu meinen "Crazy Cats" gegriffen.
Wie so oft hat mir keines der vorhandenen Designpapiere in den Kram gepasst, also habe ich zur Gelli-Platte und den neuen Acrylfarben gegriffen und damit vor mich hingematscht. Als Hilfsmittel hatte ich dann noch Luftpolsterfolie, mit der die Kreise "gezaubert" wurden, und ein Stück Wellpappe für die Steifen eingesetzt. Auch den tollen Stempel "Hardwood" von SU konnte ich nutzen.

Das Schöne bei den "Cats" ist, dass man eigentlich nicht viel zu colorieren braucht, denn sie wirken immer gut. Das Kätzle, die Geschenkle und Wolleknäuel habe ich direkt auf  mein selber gestaltetes Designpapier aufgestempelt. Anschließend alles mit einem Wassertankpinsel und Stempelfarben in schiefergrau - türkis - glutrot - osterglocke von SU vorsichtig coloriert. Die Augen der Katze sind mit einem weißen Gel-Stift angemalt und die Schnurrhaare mit einem Fineliner in schwarz nachgezogen.

Ganz zum Schluss kam der kleine Spruchstempel von Joy, ebenfalls direkt auf mein Designpapier drauf. Den Rand habe ich mit einem der tollen "Stampin' write"-Stifte in der Farbe "lost lagoon" gestrichelt. In den Ecken kleben kleine Glitzersteine, die ich auf diese Weise "recycelt" habe, denn sie stammen von meiner Kleidung und sind nach dem Waschen in der Waschmaschine gelegen. Wie sagt der bastelnde Schwabe so schön? "No nix wegwerfe"

Meiner Bastelfreundin konnte ich das Kärtchen im DIN A6-Format dann persönlich überreichen. Sie hat sich dolle gefreut und ich bin gespannt, wie euch meine Karte gefällt.

Liebe Grüße - eure Andrea

Meine Materialliste:
Cardstock: sand und hellgrün
Stempelfarben: SU
Stempel: Tim Holtz, Joy, SU
Gelli-Platte, Acrylfarben, Glitzersteine

hier zeige ich meine Katze:

Dienstag, 23. August 2016

Für jemand Besonderen

 Glück ist niemals ortsgebunden,
Glück kenn keine Jahreszeit,
Glück hat immer der gefunden,
der sich seines Lebens freut.
Clemens Brentano

Guten Morgen liebe Bloggerwelt,


habt wieder lieben Dank für eure netten Besuche und Kommentare, die ihr für mich hier eingetragen habt. Ich lese jeden und freue mich wahnsinnig drüber

Vor ein paar Tagen habe ich eine E-Mail bekommen, ob ich ganz schnell eine Geburtstagskarte basteln könnte. Eine liebe Freundin meiner Kollegin durfte ihren 30. Geburtstag feiern und hat einen Gutschein für eine Schiffsreise bekommen.
Ich habe eine Karte passend zum Thema gestaltet. Kleine Piraten ahbe ich ja schon lange in meinem Vorrat, aber keine Mädchen. Also bin ich erst einmal bei Mo Manning einkaufen gegangen. Dabei ist mir diese zauberhafte Piratin in den Korb gehüpft. Allerdings hat mich beim Original Digi die Krähe im Mastkorb gestört. Die ist dem "Radirgummi" zum Opfer gefallen, zum Glück fällt das nicht auf.

Zuerst einmal den Digi in der richtigen Größe ausdrucken... fängt doch glatt der Drucker an "zu spinnen". Dann habe ich mit einem Clearstamp einen Kordelkreis um das Mitov gestempelt. Nun die Kreisstanze aufgelegt und angezeichnet, denn ich wollte die überstehenden Enden gerne behalten, stanzen und wie immer mit meinen Copic-Ciao-Stiften colloriert. Am sChluss habe ich die Kordel genaus so um das Motiv geklebt, wie es auf dem stempel vorzgezeichnet war.

Die Auswahl der Designpapiere hat mir großes Kopfzerbrechen bereitet. Nix war mir gut genug, dabei liegen hier soooooo vieleBögen, die auf ihren Einsatz warten. Am Ende entschied ich mich für uralte Bögen von Magnolia und einem Restle von REPRINT. Nachdem das schwierige Thema geklärt war, ging alles ganz schnell, denn ich konnte mich am aktuellen Sketch von CSC orientieren. Den Sketch habe ich wieder einmal gedreht.

Jetzt bin ich gespannt, wie euch mein Kärtle gefällt und wünsche euch einen schönen Tag.

Liebe Grüße - eure Andrea

Meine Materialliste:
Cardstock: creme, dunkles türkis
Digi: Mo Manning "Journey"
Designpapier: Magnolia, Reprint

hier werde ich meine Karte zeigen:

Sonntag, 21. August 2016

Reminder Friendship-Challenge

Humor ist die Kunst,
sich ohne Spiegel
selber ins Gesicht
zu lachen.
Paul Hörbiger



Guten Morgen ihr Lieben,


herzlich willkommen und vielen Dank für euren Besuch auf meinem Blog.

Heute darf ich euch wieder ein Kärtchen zeigen, dass ich als Reminder für die aktuelle Friendship-Challenge zum Thema "Monochrom" gestaltet habe.

Diesen zauberhaften Digi "looking my shoes" habe ich gewonnen und ich muss ihn euch unbedingt zeigen. Schuhe... und Frauen, das passt doch immer zusammen, oder? Tja, ich bin da so eine "Spezialistin", ich kann mir in jedem Schuh dicke Blasen laufen *zwinker* So auch neulich, als ich mir teure Sandalen geleistet habe.

Und daran musste ich denken, als ich diese bezaubernde kleine Maus bei Ike'sArt entdeckte. Sofort ausgedruckt und dann habe mit meinen Copic-Ciao-Stiften in verschiedenen Türkis-Tönen die Coloration vorgenommen. Im Hintergrund seht ihr mal wieder ein Designpapier von REPRINT.
Den Schmetterling habe ich aus Papierresten mit einer Stanze von TatteredLace gemacht. Ihr seht, ich brauchte das Motiv zwei Mal und habe denn vom helleren Türkis nur wenige Teile abgeschnitten und aufgeklebt. Dazu kamen noch jede Menge Glitzersteinchen in verschiednen Größen.
Bei der gesamten Gestaltung habe ich mich an einem älteren Sketch der Mädels von Sketch Saturday orientiert und die Karte schlicht gehalten.

Ich hoffe, euch gefällt das Kärtchen und ich möchte euch damit zur Teilnahme bei Friendship-Challenge einladen.

Liebe Grüße - eure Andrea

Meine Materialliste:
Cardstock: hell- und dunkeltürkis
Digi: Looking my Shoes von IkesArt
Stanze: TatteredLace
Designpapier: REPRINT
Glitzersteine, Kordel, Copic-Ciao-Stifte

hier zeige ich mein Kärtchen:

Freitag, 19. August 2016

Ein Tag am Meer

Das Glück besteht darin,
zu leben wie alle Welt
und doch wie kein anderer zu sein.
Simone de Beauvoir

Guten Morgen ihr Lieben,


ich freue mich, dass ihr wieder bei mir vorbeisurft und bedanke mich für die netten Kommentare. Ohne euch, wäre das Bloggen längst nicht sooooo schön.

Im Forum "Silvi's-Bastelfamilie" läuft noch bis zum 31. August ein Kartenbingo. Da meine Karte inzwischen ihr Ziel erreicht hat, kann ich euch mein Werk zeigen. Ich habe mich für "Sommer - Urlaub - Strand" entschieden.

Zunächst habe ich mit einem Stempel von PennyBlack meine kleine Muschelsammlerin aufgestempelt. Damit sie nicht verschmiert wird, habe ich eine Schablone aufgelegt und den Hintergrund ist wieder mit einem breiten Pinsel und verschiedenen Stempelfarben von RangerDistress gewischt. Für die Sonne kam die alte Schablone (aus einem Post-it gestanzter Kreis) zum Einsatz. Mit gelb erst einmal den inneren Kreis gewischt, danach auch die Sonne abgeklebt und am Hintergrund weiter gewischt. Mit Wasser und Smooch-Spritz sind dann die Tropfen und "Wolken" entstanden. Ihr wisst ja, einfach nur schnippen....
Nun kam meine "Kleine" an die Reihe: zuerst die Haare, das Gesicht, Arme und Füße mit Copic-Ciao coloriert, dann meinen Stempel ein weiteres Mal auf Designpapier abgedruckt. Danach habe ich das Kleidchen und die Schleife im Haar ausgeschnitten, um diese auf den ersten Stempelabdruck aufzukleben. Mit Stickles sind kleine Glitzerpunkte aufgetupft und die Schaumkronen gemalt. Am Horizont steht der Leuchturm, den ich vor Kurzem geschenkt bekommen habe und ein paar Möven fliegen vorbei.
Meine Muschelsammlerin hat eine Halbperle und ein Glitzersteinchen entdeckt und freut sich bestimmt über ihre Schätze. Was für ein Glück... ob sie am Ostseestrand unterwegs ist? Ganz zum Schluss habe ich mein Motiv mit dunklem Türkis gemattet und auf eine cremefarbene Karte aufgeklebt.

Ich hoffe, dass euch das Kärtchen auch wieder gefällt.

Liebe Grüße - eure Andrea



meine Materialliste:
Cardstock: creme und dunkles Türkis
Stempel: PennyBlack, LAVINIA, CraftSensation
Farben: RangerDistress und Copic-Ciao-Stifte
Glitzersteine und Halbperlen, Stickles

hier zeige ich meine Karte:
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...